Von der Bärenburg zum Polarium - für den Rostocker Zoo bricht eine neue Ära an


Viele Rostocker Generationen sind seit den 1950er Jahren mit der Bärenburg aufgewachsen. Am 21. September 2018 wurde mit der modernen Erlebnis- und Bildungswelt des Polariums ein neues Kapitel im fast 120 Jahre alten Zoo aufgeschlagen. Im Herzen des historischen Zooteils, im Polarium, ist mit 200 Tieren wieder Leben eingezogen. Die Hamburger ZOOQUARIUMDESIGN GmbH war als Generalplaner für das ambitionierte Bauvorhaben verantwortlich. Das Ausstellungskonzept wurde von der dan pearlman Markenarchitektur GmbH aus Berlin umgesetzt. Seit Beginn der Spendenkampagne ‚Taler mehren für die Bären‘ vor fünf Jahren sind rund 350.000 Euro an Spenden gesammelt worden.

Die Eröffnung des Polariums ist ein herausragender Tag für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock im Jubiläumsjahr. Der Rostocker Zoo ist um eine spektakuläre Attraktion reicher. Wissen und Erlebnis werden auf unterhaltsame Art miteinander verbunden“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe. „Das Polarium ist vor allem ein nachhaltiger Beitrag, die Region weiter saisonunabhängig zu beleben. Es trägt dazu bei, auch die überregionale Ausstrahlungskraft weiter zu erhöhen.“ Die Gesamtinvestitionen für den Neubau der Erlebnis- und Bildungslandschaft belaufen sich auf 14,21 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium wird den Neubau voraussichtlich mit rund 12 Millionen Euro unterstützen.

Zoodirektor Udo Nagel zeigte sich nach rund 1,5 Jahren Bauzeit stolz und dankbar. „Stolz bin ich auf unser Mitarbeiterteam, das in den vergangenen beiden Jahren erneut Unglaubliches geleistet hat. Dankbar bin ich über die große Unterstützung seitens des Landes, der Stadt und aller Zoofreunde und für das Verständnis der Besucher während der Bauzeit. Jetzt blicken wir nach vorn und freuen uns darauf, mit unserem Polarium die Rostocker und Gäste der Stadt zu begeistern.“

Das Polarium nimmt die Besucher mit auf eine Reise vom Süd- zum Nordpol. Die Pinguine leben ausschließlich auf der Südhalbkugel und die Polarbären in der Arktis auf der Nordhalbkugel. Nur im Polarium sind sie direkte Nachbarn.

Mit etwa 12.500 Quadratmetern Gesamtfläche umfasst das Polarium einerseits ein neues Freigehege mit Bruthöhlen sowie ein Wasserbecken mit Sichtscheiben für bis zu 36 Humboldt-Pinguine und deren Nachwuchs. Zum anderen gibt es eine weitläufige Tundra-Landschaft für drei erwachsene Eisbären und ihre Nachkommen. Zum POLARIUM gehört ferner ein Besucherinformationszentrum mit einer Eisbären-Ausstellung und den Meereswelten, einem abwechslungsreichen Aquaristikbereich.



Eröffnung des Polariums | gorilla_assumbo_foto_zoo_rostock_gohlke_button.jpg

Bester Zoo Europas

Gehen Sie im Zoo Rostock auf eine Expedition durch das Tierreich und erleben Sie 4.200 Tiere aus aller Welt.

Zoo Rostock
Eröffnung des Polariums | eisbaer_zoo_scholle.jpg

"POLARIUM"

Ihre Spende für eine neue Eisbären- und Pinguinanlage

Taler mehren für die Bären
Eröffnung des Polariums | Zoo Rostock Gutscheine

Gutscheine & Jahreskarten

Jetzt Gutscheine und Jahreskarten bestellen.

Das ideale Geschenk
Eröffnung des Polariums | imagefilm.jpg

Unser Zoo-Film

Der Rostocker Zoo im Film - eine Liebeserklärung an die Tiere.

Jetzt ansehen
Rostocker Zoo
Darwineum
Entdecken Sie in Rostock die Vielfalt des Lebens mit 4.500 Tieren in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt.
Barnstorfer Ring 1
Rostock
18059
Germany

Zoo Rostock

Rostock, Germany Eisbären im Zoo Rostock
+49 381 20820