Krebszellen mögen kein Obst

Epigenetik ist, wenn man seine eigene Gesundheit fördern kann.

Epigenetik ist nicht nur ein aufregendes Forschungsfeld, sondern erklärt vor allem, wie alltägliche Umwelteinflüsse als Erinnerungen in unseren Zellen gespeichert werden.

Neue epigenetische Forschungen zeigen zum Beispiel, dass:
…Krebs ein fehlgeleitetes epigenetisches Programm ist und bestimmte Lebensmittel Inhaltsstoffe enthalten, die in einem gewissen Maß vor Krebs schützen können.
…auch Lebensumstände, positive und belastende Ereignisse epigenetisch bedeutsam sind und sich damit direkt auf der Ebene der Zellen auswirken können.
…epigenetische Veränderungen des Gehirns an psychischen Leiden wie Depressionen, bipolarer Störung, Autismus, Borderline-Syndrom und Schizophrenie beteiligt sind.
…dass frühkindliche Gewalt, Vernachlässigung oder Misshandlung Spuren und zeitlebens anhaltende Stressanfälligkeit hinterlassen.
…dass eine spätere Neigung zu Diabetes und Übergewicht schon während der Schwangerschaft und Stillzeit angelegt werden kann.
…Suchterkrankungen eine hohe epigenetische Komponente haben.
…Traumata bleibende epigenetische Fehlregulationen des Stresssystems auslösen.

Doch Kopf hoch! Die epigenetischen Muster, die unsere Gene steuern, sind flexibel – Sie können jederzeit etwas für sich und ihre Gesundheit tun, auch im fortgeschrittenen Alter. Leben Sie entspannt, essen Sie gesund, schlafen Sie genug, machen Sie regelmäßig Sport und vermeiden Sie Giftstoffe! Das ist die beste Prävention, um gesund zu altern und Krankheiten vorzubeugen.
Wenn wir unser Leben bewusst, verantwortungsvoll und bedürfnisgerecht Leben gestalten, macht uns das nicht nur im Jetzt und Heute zufriedener, sondern fördert auch langfristig unsere körperliche und seelische Gesundheit, und sogar die unserer Kinder und Kindeskinder.

Heute schon was für das Epigenom getan?

Verzichten Sie doch mal auf Alkohol und Zigarette!
Küssen Sie doch mal Ihre Liebsten. Nicht nur im Frühling!
Erfreuen Sie Ihre Liebsten doch mal mit einem Blumengruß!
Kochen Sie mit Ihrer Familie zusammen eine leckere gesunde Mahlzeit!
Gönnen Sie sich einen Moment Ruhe!
Lächeln Sie sich doch im Spiegel mal selbst zu!
Essen Sie doch mal was leckeres Gesundes!
Schlafen Sie sich doch mal aus und beachten Ihre eigene biologische Uhr!
Machen Sie einen Waldspaziergang!
Machen Sie doch mal fünf Kniebeugen! Jetzt und hier!
Lachen ist gesund - erzählen Sie doch mal einen Witz!

Ihnen fallen bestimmt noch viele andere Dinge ein!