Katta

  • Verwandtschaft: Primaten → Halbaffen → Lemuren
  • Lebensraum: Trocken- und Galeriewälder
  • Ernährung: Früchte, Blätter, Blüten und teilweise auch tierische Kost
  • Lebenserwartung: 30 Jahre
  • Lebensweise: in Gruppen
  • Fortpflanzung: Tragzeit 7 Monate, 1 - 2 Jungtiere

 

Katta

Markenzeichen der Kattas ist ihr rund 55 Zentimeter langer, schwarz-weiß geringelter Schwanz, der beim Laufen wie eine Antenne senkrecht in die Höhe ragt und damit auch als Erkennungsmerkmal dient. Gesicht, Ohren und die Unterseite ihres Körpers sind weiß gefärbt, ihre Schnauze und ein Ring um die Augen sind schwarz. Das Fell an der Körperoberseite ist grau oder rötlich grau. Markant sind auch die leuchtend orangen Augen der Kattas. Sie werden rund 45 Zentimeter groß und wiegen bis zu 3,5 Kilogramm. Auch wenn sie sich häufig am Boden aufhalten, können die Lemuren gut klettern und dank ihrer langen Hinterbeine auch hoch springen.

Endemische Art

Kattas haben ihre Heimat auf Madagaskar und sind hier endemisch. Sie bewohnen Trocken- und Galeriewälder im Süden und Südwesten der Insel. Kattas leben in Gruppen zusammen, wobei ein Weibchen die Führung der Gruppe übernimmt. Jungtiere kommen nach einer siebenmonatigen Tragzeit zur Welt und werden von ihrer Mutter auf dem Rücken oder am Bauch getragen.
Kattas sind tagaktiv und genießen ausgiebige Sonnenbäder. Dafür strecken sie Schnauze und Bauch mit ausgebreiteten Armen der Sonne entgegen und verharren so eine Zeit lang.
Zur Verständigung untereinander dienen Körpersprache und verschiedene Laute. Auch der lange Schwanz dient der Kommunikation. Mit einem Sekret aus ihren Unterarmdrüsen, das sie auch nutzen, um Duftmarken zu setzen und ihr Revier zu markieren, reiben die Männchen ihren Schwanz ein und schwenken ihn in Richtung eines Rivalen. So werden Rangordnungsstreitigkeiten geklärt und das Revier verteidigt.
Aufgrund von Bejagung, dem Fangen, um sie als Haustiere zu halten, und der Zerstörung ihres Lebensraumes sind die Kattas stark gefährdet.

 

 

Diese und viele weitere Tiere erleben Sie im Zoo Rostock, dem Zuhause für 4.200 Tiere in 430 verschiedenen Arten aus aller Welt.