Baumpflanzaktion am Zoo

Ort: Barnstorfer Wald

Auf dem Zoogelände um die sogenannten Bergeräume, die außerhalb des umzäunten Zoobereichs im Barnstorfer Wald liegen, wurden rund 400 Gemeine Fichten gefällt. Durch Wiederaufforstung soll hier ein gesunder Wald entstehen. Die Aufforstung erfolgt am 23. März 2024 ab 10 Uhr. Gepflanzt werden rund sollen 1.700 Stieleichen, 175 Hainbuchen, 50 Europäische Lärchen und 60 Vogelkirschen.

Ziel des Waldumbaus mit der Pflanzung diverser Laubgehölze ist es, einen gesunden und widerstandsfähigen Forst zu schaffen. Ein an Baumarten gemischter und somit stabiler Wald trägt auch maßgeblich dazu bei, die Biodiversität vor Ort zu erhalten und zu verbessern. Ein Mischwald verringert zudem das Risiko des großflächigen Schädlingsbefalls.

Vor Ort steht das Gartenteam des Zoos bereit, um alle Helferinnen und Helfer einzuweisen. Das Zooteam der Umweltbildung ist mit einem Infostand vor Ort, an dem unter anderem über den Wald und den Borkenkäfer aufgeklärt werden soll. Auch die Fachdidaktik Biologie der Universität Rostock ist mit einem Infostand samt Modell des Borkenkäfers und Naturobjekt vor Ort.

Für die Baumpflanzaktion freut sich der Zoo Rostock über viele helfende Hände. Bitte an Spaten und wetterfestes Schuhwerk denken.

 

Termine im Überblick

Baumpfanzaktion

Die Zufahrt zur Pflanz-Fläche (Google Maps: 54.07671851245094, 12.074012794271788) erfolgt über den Tannenweg in Richtung Ortsausgang. An der Kreuzung Tannenweg/Am Richtfunkturm aus der Stadt kommend nach rechts über die Bahnschienen zum Barnstorfer Wald abbiegen und gleich wieder nach rechts halten.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind die Bergräume am besten von den Haltestellen Tannenweg (Linie 102) oder Westfriedhof (Linie 28) erreichbar.

Bitte an Spaten und wetterfestes Schuhwerk denken.

 

Alle Events