Hansemuseum Lübeck

Das Hansemuseum in Lübeck ist das weltweit größte Museum, das tief Einblicke in die Geschichte der Hanse gewährt. Unstrittig ist, dass die Hanse ein bedeutendes und geheimnisvolles Kapitel der europäischen Geschichte darstellt. Was ist denn diese „Hanse“ eigentlich? Wer schloss sich dort zusammen? Und was wollte sie erreichen? Diese und viele weitere spannende Fragen werden in dem Lübecker Museum geklärt.

Hansestadt Lübeck

In der interaktiven Ausstellung „Welt der Hanse“ findet man beeindruckende Rauminszenierungen und viele wertvolle Originalobjekte. Das Museum erzählt hier über die Hansegeschichte in ausgewählten Stationen wie Nowgorod, London und natürlich Lübeck von ihrem Beginn an bis zu ihren Auswirkungen in der Gegenwart. Einen zweiten Teil der Ausstellung findet man im Burgkloster. In dessen Obergeschoss gibt es weitere Informationen zur aufregenden Geschichte der Hanse, während es im Erdgeschoss möglich ist die Räumlichkeiten des ehemaligen Dominikanerkonvents zu besichtigen. Von dessen Gründung im Jahre 1229 war das Burgkloster hier in Lübeck bis in das Jahr 1531 der Sitz des Bettlerordens und erinnert mit seinen prächtigen Wand- und Deckenmalereien noch heute an die Geschichte des Dominikanerkonvents.

Kontakt
Europäisches Hansemuseum
An der Untertrave 1
23552 Lübeck

Telefon: 0451 8090990
E-Mail: info@hansemuseum.de
Website: www.hansemuseum.eu


Besuchen Sie Sonnenschein Surya bei den Orang-Utans und ihre 4.200 Mitbewohner – der Zoo Rostock ist von hier aus in nur knapp einer Stunde erreichbar.