Auf Vilmas Spuren zum International Eisbären-Tag

Eintrag aus Newsarchiv

Bedingt durch die Erderwärmung ist ein drastischer Rückgang der Eisfläche in der Arktis zu verzeichnen. Die Folge ist der Verlust von Lebensraum für Eisbären, Fische, Robben und Mikroorganismen, die alle Teil einer verletzlichen Nahrungskette sind.

Dem Schutz der bedrohten Eisbären und ihres gefährdeten Lebensraums widmet sich die Artenschutzorganisation Polar Bears International (PBI). Gemeinsam mit PBI wollen wir am Interntionalen Eisbären-Tag und darüber hinaus dazu anregen, sich für den König der Arktis einzusetzen und globale klimatische Zusammenhänge aufzeigen.

Seit dem letzten Jahr ist der Zoo Rostock zudem Pate für eine jungen Eisbärin und Mutter eines Jungtiers in freier Wildbahn. Als Andenken an die Rostocker Eisbärin Vilma trägt sie ihren Namen. Vilma wurde zur Sammlung von Daten über das Leben und Verhalten der Eisbären von PBI besendert. Ihre Route ist über den PBI-Tracker unter https://polarbearsinternational.org/polar-bears/tracking/ zu sehen. Seit Ende Oktober hat Vilma bereits eine Strecke von mehr als 1.400 km zurückgelegt.


Aktuelles Detail | wie_waers_mit_uns_web1.jpg

Tierisch tolle Geschenke

Auf der Suche nach einer besonderen Geschenkidee? Wie wäre es mit einer Jahreskarte für den Zoo, einem tierischen Erlebnis oder einer Patenschaft?

Geschenketipps aus dem Zoo
Rostocker Zoo
Darwineum
Entdecken Sie in Rostock die Vielfalt des Lebens mit 4.500 Tieren in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt.
Barnstorfer Ring 1
Rostock
18059
Germany

Zoo Rostock

Rostock, Germany Eisbären im Zoo Rostock
+49 381 20820