Alter Strom und Mittelmole in Warnemünde

Die ehemalige Warnemünder Hafeneinfahrt ist heute Fischerei- und Seglerhafen in einem. Hier starten Hafenrundfahrten und Fahrten in See. Der Alte Strom wurde bereits im Jahr 1423 ausgehoben. Bis 1903 war er die einzige und damit auch die wichtigste Zufahrt für die Schiffe von der Ostsee in den Rostocker Hafen. Die Straße „Am Strom“, früher „Vörreeg“ (Vorderreihe) genannt, ist Warnemündes beliebte Flaniermeile mit reizvollen Kapitäns- und Fischerhäusern. Hier finden sich viele Geschäfte, Restaurants und Cafes. Die Mittelmole gegenüber lädt mit Fischmarkt ebenfalls zum Schlemmen und Beobachten die der vielen Fischkutter, Ausflugsschiffe und Yachten im Alten Strom ein.

Westmole

Beim Spaziergang entlang des früheren Vörreegs erreichen die Besucher am Ende die Westmole. Sie dienst als Schutz und Wellenbrecher. Am Ende der insgesamt 541 Meter langen Westmole steht eine 12 Meter hohe Leuchtbake. Sie wurde im Jahr 1998 errichtet und erleichtert den Schiffen seither die Einfahrt in den Hafen. Am Ende der Westmole bietet sich ein schöner Ausblick auf die Ostsee und den Strand von Warnemünde.

Besuchen Sie Sonnenschein Surya bei den Orang-Utans und ihre 4.200 Mitbewohner – der Zoo Rostock ist von hier aus in nur 15 Minuten erreichbar.


Rostocker Zoo
Darwineum
Entdecken Sie in Rostock die Vielfalt des Lebens mit 4.500 Tieren in 320 verschiedenen Arten aus aller Welt.
Barnstorfer Ring 1
Rostock
18059
Germany

Zoo Rostock

Rostock, Germany Eisbären im Zoo Rostock
+49 381 20820