Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund
  • Verwandtschaft: Raubtiere --> Hunde
  • Lebensraum: Steppen, Savannen, W├╝sten, lichte W├Ąlder Afrikas s├╝dlich der Sahara
  • Ern├Ąhrung: kleine Antilopen und andere S├Ąugetiere
  • Lebenserwartung: 10 ÔÇô 12 Jahre
  • Lebensweise: im Rudel
  • Tragzeit: ca. 72 Tage

Afrikanische Wildhunde

Bunte Hunde

Lycaon pictus ÔÇô der lateinische Name der Afrikanischen Wildhunde bedeutet so viel wie ÔÇ×bemalter WolfÔÇť und ist auf das sehr bunte und individuell gemusterte Fell der Tiere zur├╝ckzuf├╝hren. Das Fellmuster mit Schwarz-, Gelb- und Wei├čt├Ânen eines jeden Wildhundes ist einmalig und dient vermutlich dazu, dass die Raubtiere sich bei der Jagd schneller erkennen. Markant sind auch die wei├če Schwanzspitze und die die gro├čen, runden Ohren der Tiere.

Afrikanische Wildhunde kommen s├╝dlich der Sahara vor und bewohnen hier, W├╝sten, Savannen, Steppen und lichte W├Ąlder. Hier leben die Tiere im Rudel. Gejagt wird ebenfalls als Team. Da gemeinsames Handeln Verst├Ąndigung erfordert, kommunizieren die Tiere ├╝ber ein ausgepr├Ągtes System mittels Ger├╝chen, Gesten und zahlreichen Lauten. Zumeist pflanzt sich nur ein dominantes Paar fort. Die Jungtiere kommen in Erdh├Âhlen zur Welt und das gesamte Rudel ist an der Aufzucht des Nachwuchses beteiligt. Aufgrund von Bejagung und unzureichend gro├čen Schutzgebieten sind Afrikanische Wildhunde stark gef├Ąhrdet.

Diese und viele weitere Tiere erleben Sie im Zoo Rostock, dem Zuhause f├╝r 4.500 Tiere in 450 verschiedenen Arten aus aller Welt.

Spielplatz Zoo Rostock

Abenteuerspielpl├Ątze im Zoo

Nach den lehrreichen Tierbesuchen k├Ânnen Kinder auf den Spielpl├Ątzen des Zoos ausgelassen klettern, rutschen und toben.

weiterlesen ...