Jazz-Nacht #1

In den letzten 13 Jahren hat sich „see more jazz“ in Rostock als einzigartiges, national bekanntes Jazzfestival fest etabliert. Auch in diesem Jahr macht das Festival wieder Station im Zoo Rostock.

HENNING SCHIEWER QUARTETT

Stetiger Wandel, bleibende Eindrücke und flüchtige Stimmungen inspirieren den Rostocker Bassisten Henning Schiewer zu seinen Kompositi-onen.
Mal klangmalerisch, mal groovig, mal sehr abstrakt und mal ganz konkret bewegt sich seine Musik dabei an der Schnittstelle aus zeitgenössischem Jazz, Weltmusik und vielen anderen Einflüssen. Ihm und den Musikern seines Quartetts geht es stets um die Freude am Spiel, am Moment, an der Überraschung und dem gemeinsamen Erleben. Eine Entdeckungsreise für Musiker und Publikum."


SHALOSH

„Das Leben verläuft nicht linear und unsere Welt hält immer neue Überraschungen bereit. Gegebenes verändert sich, Bekanntes wird modernisiert. Nichts bleibt, wie es ist. Dabei im Gleichgewicht zu bleiben, das Leben auszutarieren, auf persönlicher, gesellschaftlicher und auch politischer Ebene, das ist die große Herausforderung unseres Daseins.“ Diese Haltung versuchen Shalosh auch in ihrer Musik auszudrücken. Umso mehr auf „Broken Balance“. Shalosh mischen Stile und Genres munter durcheinander. Sie spielen mit Kontrasten und musikalischen Aggregatzuständen.
Durchschlagskraft und Fragilität sind dabei sich zwei ergänzende Pole. Gerade etabliertes nimmt plötzlich eine andere Wendung. „Wir sind immer Shalosh. Es gibt unsere Einheit, die mal nach Swing, dann wieder nach Death Metal klingen kann.“ Beliebig ist diese Musik deswegen noch lange nicht, im Gegenteil. Shalosh ist wie ein gemeinsam atmender Organismus. Sie sind viel mehr als nur ein weiteres Klaviertrio.


NILS WÜLER UND ARNE JANSEN DUO

Der Trompeter und der Gitarrist, beide Echo Preisträger und zur großen Freude von Kritik und Publikum als Bandleader aktiv, kennen und schätzen sich seit mehr als einem Jahrzehnt. Wer sie gemeinsam im Konzert bei Nils Wülker und Band erlebt hat, kennt die faszinierende, spielerische Ernsthaftigkeit, die von diesen beiden so unterschiedlichen Instrumentalisten ausgeht. Sie zeigt sich – Gegensätze ziehen sich an – vor allem darin, wie sie sich gegenseitig Raum geben, sich ergänzen und immer wieder im Dienste der Musik anstacheln. Ein Erlebnis, immer wieder.

 

Tickets für die Konzerte und das Festival gibt es über MV Ticket.

Jazz Nacht Veranstaltung Zoo Rostock

Alle Events